Über Tovte

Die Klezmer-Band „Tovte“ spielt jiddische Lieder, jüdische Tanz- und Hochzeitsstücke sowie Tango-Klassiker mit Leib und Seele. Dazu gesellen sich vermehrt stilgerechte Eigenkompositionen.

Tovte, das sind: Tobias Gubesch (Klarinette), Nathalie Litzner (Violine), Anna Neubert (Violine), Leonhard Spies (Gitarre). Gefunden hat sich die Gruppe im Sommer 2012, zunächst als Straßenmusik-Kapelle um Tobias Gubesch.

Tovte

Direkt von der Straße weg wurde Tovte eingeladen, auf einer jüdischen Hochzeit in der Synagoge Köln zu spielen. Die Geburtsstunde der Band und Initialzündung für die weitere Beschäftigung mit jüdischer Musik. Seitdem spielt die Band nicht mehr nur auf der Straße, sondern auch auf Festen in Köln und anderen Städten in Deutschland. Die Vielseitigkeit des Repertoires und die besondere Dynamik der Musiker, ermöglicht es allen Aufführungssituationen gerecht zu werden: Ob auf der Straße auf Hochzeiten und Party oder bei abendfüllenden Konzerten.

So spielten Tovte unter anderem auch bei Stolpersteinverlegungen, sowie auf dem jüdischen Festival „ILI-Tag Köln“ 2013.

Im August 2014 war Let’s ma Klezmer zu Gast in der Sendung „Musik Spezial“ des Hamburger Radiosenders Tide 96.0. Neben einem Interview zum Thema „Klezmer und Straßenmusik“ waren auch mehre Stücke zu hören.